termine
Links

Die Willibalds-Kirche

Die erste Willibalds-Kirche an dieser Stelle wurde
1414 errichtet (urkundlich erwähnt).
Reste davon fand man 1979 bei der letzten großen Renovierungsarbeit an der heutigen Kirche.

Da das Wallfahrertum zur damaligen Zeit stark zunahm,
wurde bald eine größere Kirche benötigt.

So entstand 1478 die jetzige Kirche.
Sie hat alle Gefährdungen der Zeit überstanden und ist
in ihrer Form unverändert bis heute erhalten.

Damit stellt sie im oberbayerischen Raum
eine Rarität dar!



Die Kirche ist dem Heiligen Willibald geweiht,
dem Schutzpatron der Tiere.
Damit die Tiere den Segen empfangen können,
ziehen die Reiter mit ihren Pferden beim Nordportal
in die Kirche ein, um dann durch das Südportal
die Kirche wieder zu verlassen.

Dieser Brauch ist einmalig in Europa!

(s.a."Willibald-Ritt").


weiter