termine
Links

Der Willibald-Ritt

Ursprung:
Im Jahre 1712 kam ein großes Unglück über die Jesenwanger Gegend: Eine tödliche Seuche wütete hauptsächlich unter den Pferden.

Die Bürger des Ortes baten in Ihrer Not den
Heiligen Willibald um Hilfe.

Sie "verlobten" sich, wie es heißt, mit ihm.
Es ist überliefert, daß durch dieses Gelöbnis in
Jesenwang kein einziges Tier der Seuche
zum Opfer fiel.


Zeitpunkt:


Seit dieser Zeit findet einmal jährlich -
um den 07. Juli (Todestag) herum -
in Jesenwang der Willibald-Ritt statt.

Ablauf:

In feierlicher Prozession ziehen mehr als dreihundert
Pferde vom Gemeinschaftshaus im Westen der
Ortschaft Jesenwang, vorbei an der Pfarrkirche
über die Römerstaße zur Willibald-Kirche,
die in freier Landschaft vor dem Ort liegt.
weiter